Menschen mit Behinderung arbeiten in der Schule: Jonas Staub im Beirat

Im neu konzipierten Studiengang "Inklusive Assistenz" des Instituts Unterstrass der Pädagogischen Hochschule Zürich qualifizieren sich Menschen mit sogenannter geistiger Behinderung und Lernbehinderung nach Ansätzen des Supported Employment, um anschliessend in Schuleinheiten der Volksschule als pädagogische Mitarbeitende tätig zu sein.

Jonas Staub, Geschäftsleiter und Gründer von Blindspot, wurde in den Beirat des Projektes ècolsiv gewählt. Ziel des Projektes ist es, einen Beitrag zur Inklusion zu leisten.

Mehr Informationen im Projektbeschrieb

Am Samstag, 15. September 2018 findet für alle Interessierten und Neugierigen ein Begegnungstag statt. Infos und Anmeldung hier.

 

Foto: Thomas Hiller