Franz Hohler beehrt das Provisorium46

Der bekannte und beliebte Schweizer Schriftsteller, Kabarettist und Liedermacher Franz Hohler beehrte am 16. Dezember 2017 das Arbeitsintegrationsprojekt Provisorium46 gleich mit zwei Lesungen - und das Berner Publikum dankte es ihm mit grossem Interesse. Die spätere Lesung war innerhalb weniger Tage ausgebucht und auch die Zusatz-Lesung konnte sehr gut gefüllt werden.

Franz Hohler wusste es, mit seiner sympathisch vorgetragenen Kindergeschichte "Die Nacht des Kometen" grosse und kleine Kinder in seinen Bann zu ziehen und sorgte für herzvolle Lacher und eine wunderbar besinnliche Stimmung. Er begleitete sich selbst mit dem Cello.

Ein grosses Dankeschön an Franz Hohler und allen, die diesen wundervollen Anlass mit uns geteilt haben.

Fotos des Anlasses hier.

Das Provisorium46 ist ein Arbeitsintegrationsprojekt von Blindspot. Die Veranstaltungsreihe Soirée46 bietet Künstlerinnen und Künstlern mit und ohne Behinderung und ihrem Publikum eine Begegnungs-Plattform.

Foto: Raphael Hünerfauth