Blindspot für Diversity Award nominiert

Nach der Ernennung von Blindspot-Gründer Jonas Staub zum Ashoka-Fellow folgt eine weitere erfreuliche Nachricht: Blindspot wurde nicht nur für den Disability-Award innerhalb der Swiss Diversity Awards nominiert - zusätzlich stehen Jonas Staub und Anja Reichenbach, welche Mitglied der Geschäftsleitung ist, für den Public Award zur Wahl. Der Anlass wird dieses Jahr erstmals durchgeführt und findet am Samstag, 29. September in Bern statt. Plätze gibt es auf der Homepage vom Swiss Diversity Award noch ein paar wenige zu ergattern.

Die Swiss Diversity Award Night fördert Diversität und Inklusion in allen ihren Prägungen. Dafür wurde ein jährlicher Anlass ins Leben gerufen, um Menschen und Organisationen in ihrer Arbeit und Tätigkeit zu ehren, welche sich für Diversiät und Inklusion eingesetzt haben.

Foto: Mélanie Baierlé