Geschichte

Das Wintercamp 2005 war das erste Projekt von Blindspot. Seither erfreut sich das Inklusions-Projekt weiterhin ungebremster Beliebtheit. Denn neben Freiheits-Gefühlen auf der Piste und dem Erlernen von neuen Techniken stehen auch gemeinsame Abende, gutes Essen und viel Spass auf dem Programm.

"Ich staune, dass so unterschiedliche Menschen so gut miteinander funktionieren. Ich wünschte mir, dass wäre in unserer Gesellschaft öfters der Fall", meinte eine junge Wintersportleiterin auf die Frage, was ihr Eindruck des Blindspot-Wintercamps sei. So ist es nicht nur das Ski- oder Snowboard-Fahren und die umwerfene Kulisse von Saas-Fee, welche die Teilnehmenden begeistert - sie unterstreichen jedes Jahr vor allem die ungezwungene Stimmung und die positive Gruppendynamik, wo jeder dabei sein kann und gleichzeitig so sein darf, wie er oder sie möchte.

Die positiven Inklusions-Erlebnisse haben neben direkten Impacts (wie z.B. mehr Selbständigkeit von Teilnehmenden mit Behinderung) auch viele unbeabsichtigte Wirkungen. So sind beispielsweise mehrere Teilnehmende ohne Behinderung vom Inklusions-Sport so überzeugt worden, dass sie eine behindertenspezifische Ausbildung zum Wintersportlehrer gemacht haben und nun für uns als Guide im Einsatz sind.

Seit 2013 wurden die Winterprojekte konstant partizipativ ausgebaut: Die Teilnehmenden wünschten sich, während der Saison das Erlernte weiterzuüben, worauf die Winterwochenenden ins Leben gerufen wurden. Ausserdem wurden wegen hoher Nachfrage die Zielgruppen erweitert: Konnten anfangs neben Teilnehmenden ohne Behinderung ausschliesslich Menschen mit einer Sehbehinderung oder Blindheit teilnehmen, werden die Behinderungsformen der Teilnehmenden immer vielfältiger. Um auch eine jüngere Zielgruppe schon in jungen Jahren für den Wintersport zu begeistern, führt Blindspot ab 2017 parallel auch ein Kinder-Wintercamp für Kinder mit und ohne Behinderung zwischen 10-14 Jahren durch. Obwohl überall ein Schwund im Wintersport beklagt wird, war auch dieses Lager innert kurzer Zeit ausgebucht.

Einen wichtigen Beitrag zum Erfolg der Winter-Inklusions-Projekte leistet die Bevölkerung, Tourismus Saas Fee und die Bergbahnen Saas-Fee, wo Blindspot auf gute Kontakte und offene, sensibilisierte Menschen zählen kann. Motivierende Gespräche, welche sich durch das grosse Interesse auf und neben der Piste ergeben, freuen uns jedes Jahr.


Jugendprojekt im Schweizer Schnee: Dualski für Jugendliche mit Behinderung im coolen Wintercamp von Blindspot
Teilnehmende informieren über die inklusiven Jugendprojekte von Blindspot für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung

Fotos: u.a. Manuel Lopez, Thomas Hiller, Dominik Reinle

Pressestimmen

TV-Beiträge

SRF1/Tagesschau, 2015

Schweizer Fernsehen, 2005

Deutsches Fernsehen, 2008

Graubünden News, 2011

Rhone Zeitung, 2013

Allalin TV, 2015

Radio

Gedruckte Medien